So werden deine Bastelkünste zum Hochzeitskracher – finde das perfekte Hochzeitsgeschenk

Warst du schon mal auf eine Hochzeit eingeladen und hattest auf den ersten Blick überhaupt keine Ahnung, was du dem Brautpaar schenken sollst? Genau so ging es Eva vor einigen Wochen. Doch beginnen wir von vorne.

Es ist Morgen – die Vögel zwitschern und die ersten warmen Sonnenstrahlen erhellen die Umgebung. Eva ist längst wach und nippt genüsslich an ihrem Morgenkaffee. Langsamen Schrittes, eingewickelt in ihren kuscheligen Morgenmantel macht sie sich auf den Weg, die Post zu kontrollieren. Beim Öffnen des Briefkastens sticht ihr ein elegant verziertes Kuvert ins Auge. Gespannt öffnet sie diesen und lässt vor Schreck die restliche Post auf den Boden fallen – Jenny heiratet!

Jenny ist ihre Nichte, die zwar bereits seit längerem in einer Beziehung lebt, aber bisher nie von einer geplanten Hochzeit gesprochen hat. Bereits in einem Monat ist es so weit und Eva hat keine Ahnung, was sie anziehen, geschweige denn, was sie dem Brautpaar schenken soll.

Soll ich meine Hilfe für die Hochzeitsvorbereitungen anbieten?

Evas Gedanken drehen sich. Welches Hochzeitsgeschenk ist das richtige? Soll ich mir einen Hochzeitsspruch, also eine Rede für das Brautpaar, überlegen oder einfach meine Hochzeitswünsche auf eine Karte schreiben? 

Jenny hat immer gerne von Eva selbstgebackene Torten gegessen. Sollte sie der Braut vielleicht anbieten, ihr bei der Hochzeitstorte zu helfen? Oder gibt es etwas anderes, wobei sie ihr beim Planen der Hochzeit helfen kann? Ist es überhaupt angemessen, dem Brautpaar Hilfe bei den Vorbereitungen anzubieten?

Fragen über Fragen und die richtigen Antworten hängen von der Beziehung ab, die du zum Brautpaar pflegst. Wenn du dem Paar sehr nahe stehst, ist es normal, deine Hilfe anzubieten. Habt ihr allerdings nur 3–4 Mal im Jahr Kontakt, kannst du davon ausgehen, dass deine Hilfe nicht unbedingt erwartet wird.

Wenn du dem Paar sehr nahe stehst, ist es normal, deine Hilfe anzubieten.

Außerdem ist es wichtig, zu bestimmen, ob du überhaupt helfen kannst. Solltest du eine begnadete Floristin oder Bäckerin sein, kann es sinnvoll sein, deine Unterstützung anzubieten.

Beachte: Meist sind die Vorbereitungen sehr zeitaufwändig. Wenn du beruflich oder aus anderen Gründen zeitlich sehr eingespannt bist, überlege dir gut, ob du dein Angebot auch in die Tat umsetzen kannst. 

Wie findest du das perfekte Hochzeitsgeschenk?

Was das Hochzeitsgeschenk angeht, gibt es Kriterien, die es abzudecken gilt. Das Geschenk zu einem solch wichtigen Ereignis sollte immer etwas Persönliches sein. Auch Geld ist eine Geschenkoption, aber selbst dies sollte schön und liebevoll verpackt werden, um nicht als unpersönlich zu erscheinen.

Eine hübsche Verpackung macht die Hälfte des Geschenks aus.

Die Qual der Wahl – das ideale Geschenk fürs Hochzeitspaar – WrappieEin einzigartiger Tag für ein Paar, ihre Freunde und Verwandte – die Hochzeit.

Noch keine Idee? Kein Problem, hier haben wir einige Ideen für dich vorbereitet:

Etwas Persönliches – Hier kannst du dir Ideen holen

Du bist auf eine Hochzeit eingeladen worden und möchtest das Brautpaar mit einem persönlichen Geschenk überraschen? Die Idee ist toll, was macht man aber, wenn man überhaupt keine Ahnung von den persönlichen Vorlieben des Paares hat?

In diesem Fall lohnt es sich, enge Familienmitglieder und Freunde zu befragen. Sie wissen möglicherweise, was sich das Hochzeitspaar wünscht und können dir meist einen guten Tipp in die richtige Richtung geben.

Beispiel: Das Brautpaar reist für sein Leben gerne oder geht immer wieder zusammen Angeln. In diesem Fall wäre eine neue Angelausrüstung oder ein Reisegutschein mit Sicherheit ein willkommenes Geschenk. 

Etwas Nützliches – klassische Hochzeitsgeschenke in modernem Stil

Vor gar nicht so langer Zeit, bis etwa zur Mitte des letzten Jahrhunderts, war es üblich, dem Brautpaar Haushaltsgegenstände zu schenken. Da es früher undenkbar war, dass das Paar bereits vor der Ehe Bett und Tisch teilte, waren diese Geschenke selbstverständlich sehr praktisch. 

Heutzutage leben die meisten Pärchen bereits einige Jahre zusammen, bevor sie sich vor den Altar trauen. Bettlaken und Handtücher sind in dem meisten Fällen also schon vorhanden und werden nicht mehr gebraucht.

Aber wie wäre es mit einer neuen Kaffeemaschine? Die überwiegende Mehrheit der Deutschen liebt Kaffee und wenn du weißt, dass das Brautpaar zu der Gruppe der Kaffeeliebhaber gehört, ist ein solches Geschenk bestimmt eine gute Wahl.

Tipp: Erinnere dich an die Zeit zurück, in der du die Braut oder den Bräutigam kennengelernt hast. Teilt ihr irgendein gemeinsames Hobby oder habt die gleichen Interessen? Wenn ja, kannst du dich an diesen orientieren, um das passende Hochzeitsgeschenk zu finden.

Geldgeschenke – schlicht und einfach bei der Finanzierung von Wünschen helfen

Oftmals sagen Brautpaare offen heraus, dass sie sich Geld statt eines Geschenks wünschen, um beispielsweise die Flitterwochen finanzieren zu können. Geldgeschenke sind ebenfalls eine gute Idee, wenn weder du noch dem Paar nahestehende Personen Ideen haben, was sich das Brautpaar wünscht.

Mit einem Geldgeschenk kann das Hochzeitspaar gemeinsam überlegen, was es sich anschaffen oder gönnen möchte, du hast vergleichsweise wenig Arbeit und ersparst dir unnötiges Kopfzerbrechen.

Mit einem Geldgeschenk kann das Hochzeitspaar gemeinsam überlegen, was es sich anschaffen oder gönnen möchte.

Im folgenden Video findest du drei tolle Ideen, um kreative Geldgeschenke für Hochzeiten selbst zu basteln:

Geldgeschenke vorgestellt.

Etwas Selbstgemachtes – liebevoll 

Wenn du genauso wie Eva ein kreativer Kopf bist, ist ein selbstgemachtes Geschenk die passende Wahl für dich. Lange hat sie nun schon überlegt, welches Geschenk ideal für das Brautpaar wäre. Soll sie ihnen etwas stricken oder häkeln? 

Tipp: Personalisierte Geschenke werden heutzutage zwar von zahlreichen Shops angeboten, können aber oftmals einfach selbst gemacht werden. 

Nicht jeder hat wie Eva die Fähigkeit schöne Pullover oder Socken zu stricken oder wunderschön verzierte Topflappen zu häkeln. Fällt deine Wahl trotzdem auf ein selbstgemachtes Geschenk, wie wäre es dann beispielsweise mit einer Überraschungsbox oder einem Scrapbook, das die gemeinsamen Momente von dir und dem Brautpaar einfängt? Wie du das Erinnerungsbuch bastelst, erfährst du in unserem Artikel: „Geschenkpapier entsorgen war gestern: Bastle dein Scrapbook.“

War noch nicht die richtige Idee dabei? Dann lies auch unseren Beitrag zum Thema: „Jährlich grüßt der Geschenkeschreck? 5 Tipps, um kreative Geschenkideen anzukurbeln.“

Das Geschenk ist fertig – die Hochzeitsfeier kann kommen

Individuelle Hochzeitsgeschenke als stetiger Eyecatcher – WrappieBlumen Deko für das Hochzeitsgeschenk.

Eva hat sich entschieden. Ganz klassisch kombiniert sie die Idee vom selbstgemachten Geschenk mit einem Geldgeschenk. Kuschelig warme Socken für kühle Abende auf der Couch zieren demnächst die Füße des Bräutigams und der Braut, ihrer Nichte Jenny. Zusätzlich hat sie ein Scrapbook gebastelt, auf deren erster Seite das Paar einen Umschlag mit etwas Geld für ihre Hochzeitsreise finden wird.

Verpackt in individuellem Geschenkpapier und versehen mit einer persönlichen Karte mit Hochzeitsglückwünschen und Blumen, steht das Geschenk nun in Evas Wohnung bereit. Sie ist zufrieden. Die Hochzeitsfeier kann losgehen.

 

 

Hannah Doths, Redakteurin bei Inara schreibt

Über die Redaktion

Hannah Doths ist Corporate Bloggerin und Redakteurin von inara schreibt. Neben dem Lektorat und der Betreuung der Autoren des Unternehmens ist sie verantwortlich für die Erstellung und Überprüfung aller Kriterien, um einzigartigen Content zu kreieren.